Wir trauern um Inka Hettfleisch

Mit Bestürzung mussten wir erfahren, dass unsere ehemalige und langjährige Chorleiterin Inka Hettfleisch für immer von uns gegangen ist. Als Gründungsmitglied leitete sie seit 1970 ununterbrochen 47 Jahre lang unseren Chor. Inka Hettfleisch hat durch ihr engagiertes Wirken die Storkower Singgemeinschaft zu einem anerkannten Chor geformt. Sie besaß einen hohen musikalischen Anspruch, den sie gleichermaßen an sich, aber auch an die Chormitglieder stellte. Ihr Name und ihr Wirken hatten einen hohen Stellenwert im Brandenburgischen  Chorverband. Im November 2014 wurde sie als "Ehrenamtlerin des Monats" von der Staatskanzlei des Landes Brandenburg geehrt.

 

Gemeinsam blickt die Storkower Singgemeinschaft auch auf die intensive freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem polnischen Ignacy Paderewskiu Gesangverein aus  Szamocin zurück. Unter der Leitung von Inka Hettfleisch schlossen wir uns mit den polnischen Sängerinnen und Sänger zum Projektchor "Amicale" zusammen. Nach langen, intensiven und kräftezehrenden Proben fuhren wir im Jahre 2008 zur Chorolympiade nach Graz und kehrten mit einer Bronzemedaile zurück.

Wir, die Sängerinnen und Sänger der Storkower Singgemeinschaft blicken mit Hochachtung auf das Wirken unserer ehemaligen Chorleiterin zurück. Wir werden Inka Hettfleisch in bleibender Erinnerung behalten und wissen, dass ihr Name immer mit der Storkower Singgemeinschaft verbunden sein wird.

Unser tiefes Mitgefühl gilt den Kindern und Angehörigen der Verstorbenen.

 

Im Namen der Storkower Singgemeinschaft

 

Mario Döhring